Providerwechsel am Beispiel Strato

Von | 27. April 2020
Was ist eigentlich ein Providerwechsel?
Wenn du mit deinem Provider – d.h. Internet-Provider oder Webhoster unzufrieden bist, kannst du von einem zum anderen wechseln. Jede Domain wird von so einem Internet-Provider oder Webhoster verwaltet.

Umzug einer Domain zu einem anderen Provider.

Um den Provider zu wechseln, kündigt Ihr bei eurem jetzigen Provider (Strato, 1+1, Host Europe etc.) euren Vertrag und bittet um die Zusendung eines Auth-Codes (Authentifizierungscode) mehr zum Auth-Code am Ende dieses Beitrages.

Dieser Alphanumerische Wert wird intern zwischen den Providern kommuniziert und erlaubt den Umzug. Im Video findet Ihr den Umzug am Beispiel Strato.

  1. Ihr habt den Auth-Code
  2. Ihr wählt das Paket aus, das ihr haben wollt (Up oder Downgrades jederzeit möglich)
  3. Tragt eure Webadresse ein: domain.de
  4. bekommt die Info, dass diese schon vergeben ist
  5. Klickt auf „Umzug“
  6. Gebt ggf. schon den Auth-Code in ein Feld ein
  7. Folgt dem Bestellvorgang und achtet (bei Strato) darauf, das ihr nichts zusätzlich bestellt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video ist Stand Ende April 2020 – hier gibt es bei Strato 1 Monat kostenfrei.

 

Der Authentifizierungscode (Auth-Code)

Der Auth-Code (kurz für Authorization Code) ist eine Art Passwort für eure Domain. Er wird benötigt, wenn eine Domain von einem Provider zu einem anderen umziehen soll. 

Habt ihre mehrere Domains, wird pro Domain ein Auth-Code erstellt. Bei Strato könnt ihr den Auth-Code unter Vertragsangelegenheiten einsehen. Andere mailen euch den Auth-Code – z.B. Netbeat.

Eine Domain kündigen bedeutet nicht immer, das der Vertrag gekündigt ist – hier bitte aufpassen! 1+1 oder Ionos berechnet euch den Vertrag auch, wenn keine einzige Domain enthalten ist.

Wie lange ist ein Auth-Code gültig?

Wenn ein Auth-Code für eine Domain gesetzt wurde, so ist dieser für eine Dauer von 30 Tagen gültig. Nach diesem Zeitraum verfällt er und du musst für einen Providerwechsel einen neuen Auth-Code beantragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.