WordPress von Viren befreien

By | 31. Mai 2019

Aus aktuellem Anlass musste ich mich mit diesem Thema beschäftigen und fand folgenden, wertvollen Artikel. Danke WP-Ninjas dafür!

In dem Fall meiner Kundin gab ein veraltetes Plugin, über das Schadcode in die Seite geschleust wurde. Auch fehlte eine Firewall, sowie ein Login-Schutz… mehr zum Thema: Sicherheit für WordPress findet Ihr auch auf der Homepage von Blogvault – ein Anbieter, der diese Datensicherung ggf. auch für euch übernehmen kann. Für einfache Homepages reicht oft ein Backup – dass  euer Webdesigner vorrätig haben solltet – das wieder eingespielt wird.  Lies hierzu auch: WordPress sicherer machen.

Wie du WordPress in 10 einfachen Schritten von Viren befreist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.