Juli 2015 – Bilanz des Mobilegeddons – Google Update

By | 17. Juli 2015

Vorerst keine dramatischen Folgen des “Mobilegeddon”

Das Google-Update wirkte sich nicht sofort auf alle Suchergebnisse aus. Das Rollout dauerte und war erst vollständig, nachdem alle Seiten in die Datenbank von Google erfasst und bewertet wurden.

Die Seiten Seachmetrics und das Handelsblatt gaben Gewinner/Verliererseiten aus. Aktuell kursieren Zahlen (vom 16.7.2015 – das Seiten, die unzureichend optimiert sind, circa 10% ihres Traffics verloren haben und auch bezahlte Suchmaschineneinträge sich zunehmend schwierig gestalten.

Diese Listen sind jedoch nur oberflächlich, so ist der Verlierer XING weiterhin sehr erfolgreich mit einer eigenen App, die natürlich perfekt für Smartphones funkionert.

Fazit

Sie kommen längerfristig nicht an einer mobil-optimierten Seite vorbei – wenn Sie weiterhin auch über Smartphones gefunden werden möchten. Zumindest sollten Sie über eine Mobile Visitenkarte nachdenken, die sich responsive zu mobilen Endgeräten verhält…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.